Waldemar das Schaukelschaf

Waldemar ist ein stattliches Schaukelschaf. Er wohnt mitten im Ruhrgebiet in der Stadt Essen. Dort hält er sich allerdings nur selten auf, denn Waldemar ist mein treuer Begleiter auf allen Mittelaltermärkten des Mittelalterlich Spectaculums. So kommt er viel rum und erlebt natürlich eine ganze Menge:

Advent 2011

Während es draußen langsam ungemütlich wird, lässt es sich Waldemar in der Werkstatt gut gehen. Er freut sich über die vielen Besuche von Kindern im Jahre 2011 und hofft, dass er im kommenden Jahr ebenso vielen Kindern als Schaukelschaf dienen kann. Ausdrücklich hat er mir ausgerichtet, dass er allen Kindern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit wünscht.

Sommer 2011

Jetzt ist schon ein lange Zeit vergangen, in der ihr nichts mehr von Waldemar gehört habt. Seit vergangenem Jahr sind sehr viele Kinder zu Besuch in der Filzflausch-Werkstatt gewesen und haben den stattlichen Waldemar besucht. Der freut sich natürlich sehr darüber, dass er immer wieder geschaukelt wird und er hat sogar im letzten Winter einen neuen Schal bekommen. Waldemar freut sich schon auf den 10. September 2011: Werkstatt-Geburtstag mit Tag der offenen Tür und hoffentlich vielen Kindern, die ihn besuchen kommen!

Januar 2009

Waldemar hat nun ein dickes Winterfell. Obwohl er das in der gemütlichen Werkstatt ja gar nicht braucht. Auch wenn er sich dort richtig wohlfühlt, vermisst Waldemar doch eines: die Kinder. Da viel mehr Erwachsene die Werkstatt besuchen, ist er gespannt, wie viele Kinder zu den "Märchen rund ums Handwerk" kommen, denn er wünscht sich sehr, dass auf ihm wieder geschaukelt wird.

August 2008

In einer Woche ist es soweit: die neue Werkstatt von Filzflausch eröffnet ihre Pforten in der Sessenbergstr. 2, 45139 Essen. Waldemar freut sich schon sehr auf sein neues Zuhause. Wenn ihr ihn dort sehen wollt, dann solltet ihr am 30. und 31. August 2008 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr dort erscheinen. Waldemar freut sich auf euch!

Mai 2007

Waldemar hat der Urlaub so verzückt, dass er kurzerhand beschlossen hat, ihn noch ein wenig zu verlängern. In Rastede hätte er zwar das schöne Wetter geniessen können, in Hohenweststedt wäre sein kuscheliges Fell jedoch zumindest am Samstag gehörig nass geworden. Vielleicht macht der Waldemar die Ausflüge in den Süden der Bundesrepublik ja mit - in Dortmund wird er aber auf jeden Fall mit von der Partie sein. Und wenn euch der Waldemar gefallen hat - auch er freut sich über ein paar Grüße im Gästebuch!

Während die Wollspinnerin bei Sturm und Regen auf der wunderschönen Ruine der Burg zu Nideggen verweilte, hat es sich der Waldemar in Essen gemütlich gemacht. Er vermisst die Kinderstimmen - ist aber zugleich auch recht froh im Trocknen zu sein. Auch beim nächsten Markt in Rastede wird er leider nicht dabei sein, er bastelt noch an seinem neuen Namensschild und wünscht sich eine Gewandung. Aber zu Pfingsten in Hohenweststedt wird er wieder kleinere und größere Kinder beglücken.

Walpurgisnacht 2007

Im wunderschönen Trompeter-Schlosspark in Bad Säckingen hatte Waldemar endlich wieder eine Gelegenheit auf viele Kinder zu treffen. Bei hochsommerlichen Temperaturen verweilten viele große und kleine Besucher bei der Wollspinnerey. Ein paar Kinder griffen wieder einmal zu ihren Holzschwertern, was der Waldemar so gar nicht mag, aber es gab auch viele die ihn ausgiebig gestreichelt haben und viele Minuten lang auf seinem Rücken verweilen durften. Jetzt macht der Waldemar eine kleine Ruhepause und ist erst wieder beim Spectaculum in Rastede dabei.


Ostern 2007

Endlich hat die Open Air Marktsaison begonnen! Waldemar konnte bei wunderbarem Sonnenwetter im Revierpark Nienhausen ganz kräftig durchatmen. Leider hat er beim Aufbau sein Namensschild verloren und niemand konnte ihn mit Namen ansprechen. Das hat ihn ein wenig traurig gemacht. Das haben aber die vielen kleinen und größeren Besucher wett gemacht, die eine Runde auf ihm geritten sind. Und für alle noch mal zur Erinnerung: Waldemar mag überhaupt keine Waffen (und damit sind auch Holzschwerter gemeint). Wer auf ihm reiten möchte, der muss die Waffen zunächst ablegen. Er legt nun eine kurze Pause ein und macht sich in 3 Wochen auf in das wunderschöne Bad Säckingen an der Schweizer Grenze um dort wieder viele Kinder glücklich zu machen.


März 2007

Waldemar war am Niederrhein! In den Messehallen in Rheinberg fand am vergangenen Wochenende das Mittelalterlich Fantasy Festival von Gisbert Hiller statt. Zu seinem Leidwesen war die Halle sehr dunkel und staubig während draußen schönstes Frühlingswetter um die Gunst der Gäste warb. Relativ wenig Kinder fanden den Weg zu Waldemar um auf ihm eine kleine Schaukelparty zu veranstalten. Jetzt freut sich Waldemar auf Oster 2007 - der erste Termin an der frischen Luft im Revierpark in Gelsenkirchen. Kommt zahlreich und werdet Freunde von Waldemar!

Februar 2007

Der Winter ist ja nun voraussichtlich vorüber - auch wenn er gar nicht richtig da war. Die Marktsaison hat wieder begonnen und natürlich ist in diesem Jahr auch der Waldemar dabei. Bei seinem ersten Einsatz in den Zentralhallen in Hamm war der Waldemar leider gar nicht richtig zu sehen, denn er hatte dort nicht genügend Platz um den kleinen Besuchern als Reittier zur Verfügung zu stehen - er konnte nur ein wenig das Geschehen von der Zeltseite aus beobachten. Das wird sich hoffentlich bei den nächsten Terminen wieder ändern, denn der Waldemar freut sich schon sehnsüchtig auf seine Freunde!

Waldemars Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr sind hier nachzulesen.